David Icke - Die Wahrnehmungsfalle

David Icke, einer der umstrittensten Autoren der Welt, hat die letzten 25 Jahre damit verbracht, die Geheimnisse des Universums und der Realität zu entschlüsseln sowie die Kräfte bloßzustellen, die unsere Welt manipulieren. Informationen, die noch vor wenigen Jahren belächelt und abgetan wurden, werden inzwischen aus allen möglichen Richtungen bestätigt – und Icke, der zum Gespött der Menge gemacht wurde, gilt inzwischen als Mann, der seiner Zeit weit voraus ist.
In seinem neuesten voluminösen Werk, das über 800 Abbildungen enthält, legt Icke in gewohnter Manier die Erkenntnisse seiner jahrelangen Recherchen dar, seine Einsichten in unsere „computer“generierte Realität, das holografische Universum und die verborgenen nichtmenschlichen Mächte, die über hybride Blutlinien, bestimmte Familien und Netzwerke die Menschheit in einem globalen Orwellstaat versklaven wollen.
Seine wichtigste neue Erkenntnis, auf die er im ersten Teil des Buches ausführlich eingeht, sind dabei die „Archonten“ – eine dunkle, nicht verkörperte Prädatorenrasse, die bereits in alten gnostischen Texten beschrieben wird. Diese Entitäten ernähren sich von negativer Energie und sorgen über ihren manipulativen Einfluss auf das Weltgeschehen dafür, dass wir sie fleißig weiterhin mit Nahrung versorgen – unserer Lebenskraft.
Wie aus seinen früheren Werken bekannt, bleibt Icke jedoch nicht dabei stehen, den Einfluss der Hintergrundmächte auf das Weltgeschehen akribisch auszuleuchten, indem er Namen, Daten und Orte nennt, sondern weist auch einen Weg aus dem Dilemma. Er reicht uns das geistige Rüstzeug in die Hand, mit dem wir diesen um sich greifenden Albtraum stoppen können und die Welt wieder zu der machen können, die sie einst war – ein Ort der Liebe, der Harmonie, des Friedens und der Erleuchtung.
Selbst sagt Icke: „Mir ist klar geworden, dass dieses Buch mein Lebenswerk ist.“
Die Wahrnehmungsfalle wird als das Meisterwerk in die Geschichte eingehen, das die Welt verändert hat.
Inklusive 32-seitiger Farbbildgalerie des Künstlers Neil Hague.

"Vortrag von Michael Friedrich Vogt (http://quer-denken.tv) im Rahmen eines Seminars der Wissensmanufaktur (http://www.wissensmanufaktur.net) auf Cape Breton Island, Kanada.

Die Neue Weltordnung (englisch: New World Order – NWO) ist gemäß Wikipedia auf der einen Seite ein politisches Schlagwort für „Konzepte, eine Friedens- und Rechtsordnung für die Weltpolitik zu etablieren, ein Begriff insbesondere in der US-amerikanischen Außenpolitik des 20. Jahrhunderts“. Eine Seite weiter beschreibt dieselbe „freie“ Enzyklopädie, daß die NWO von „Verschwörungstheoretikern“ als das angebliche Ziel von Geheimgesellschaften bezeichnet wird, die Weltherrschaft an sich zu reißen oder zu behalten und eine neue Weltordnung zu begründen, die mit einer massiven Entrechtung der Bevölkerung einherginge, dem Zusammensturz des Geldsystems und der totalitär ausgerichteten Verfolgung von freiheitlich und verfassungstreu denkenden und handelnden Menschen.

Was stimmt nun?

Und: Gibt uns der Dollar einen Hinweis? Die Aufschrift: „NOVUS ORDO SECLORUM“ = Neue Ordnung der Zeitalter/Neue Weltordnung weist auf ein anzustrebendes Ziel? Was sind die Ziele, wer sind die Protagonisten und was steht uns bei dieser Neuen Weltordnung ins Haus?"

 

»Moderne Kriegstreiber beherrschen die Taktik des Instrumentalisierens. Der zum Feind erklärte Gegner wird dabei gezielt zum Instrument in der eigenen Hand geschmiedet.« - Klagemauer.TV entlarvt mit dieser
Dokumentation die vorausberechnenden Spielzüge und Täuschungsmanöver der Globalstrategen, die schon längst ganze Völker so manipulieren, dass diese sich unmerklich selber
vernichten. Ein erschütterndes Zeitdokument, das aktuelle Weltpolitik aus einem erweiterten Blickwinkel betrachtet und bildgewaltig dokumentiert.

Jo Conrad´s bemerkenswertes Interview mit David Icke in deutscher Fassung. Icke spricht über die Manipulation teilweise feinstofflicher Mächte und deren irdische Handlanger und wie wir uns über die Herzensqualität befreien können. (bewusst.tv)